Gedanken Reiseberichte Sonstiges

Vier Jahre Diözesanvorstand im Bistum Hildesheim

Vier Jahre im Diözesanvorstand Hildesheim

Im Jahre 2006 wurde ich für vier Jahre in den Vorstand der Caritaskonferenzen in das Bistum Hildesheim gewählt

Über die Arbeit in diesen vier Jahren, möchte ich heute berichten.

Im Jahre 2007 hieß das Thema: Jahr für die Armen, für Ehrenamt und Kirche vor Ort. Neu eingerichtet wurde das Internet-Ehrenamtsportal, in dem jede Gruppe sich im Bistum vorstellen kann. Mit Leidenschaft wurde auch über die Kirchenzusammenführungen beraten.

Im Jahre 2008 begannen wir mit der Ausbildung der Pflegelotsen und es wurden Hinweise zur Vernetzung und Verwaltung der verschiedenen Gruppen diskutiert. (2010 wurde die Broschüre über Ehrenamt und Besuchsdienste herausgegeben. Alljährlich trafen wir uns außerdem im im Rahmen des CKD Rates, um gemeinsam diese Themen auszubauen.)

In den Jahren 2007 und 2010 veranstalteten wir außerdem jeweils einen „Tag der Begegnung“ zum Dank für alle Ehrenamtlichen im Bistum.

In der von mir mitgestalteten „Fortbildung Nord“ arbeiteten wir:

Im April 2006 in Rotenburg, Corpus Christi, über „Ehrenamt beenden, Konflikte sinn-voll lösen“.

Im Oktober 2006 in Bremen-Blumenthal zu: „Informationen zum Islam. Versuch einer ersten Annäherung“.

Im April 2007 in St. Ansgar Bremerhaven zu „Den Tagen mehr Leben geben. Was ist Hospizarbeit?“

Und im März 2008 in Winsen-Luhe über „Menschen im Besuchsdienst begegnen.“

Im Oktober 2008 in Bremen-Blumenthal über  „Neue Formen im Zusammenleben im Alter.“

Im März 2009 war das Thema in Bremerhaven-Geestemünde „Menschen am Rande, Kinder in die Mitte nehmen.“

Im Oktober 2009 in St. Marien Bremen-Blumenthal „Caritas hilft Familien.“

Im März 2010 in Stade St. Joseph vorm Schiffertor „Leben, Seelsorge und Pflege im Altenheim heute.“

Zusätzlich wurde ich gebeten als Referentin für das Bistum zwei Fortbildungen durchführen.

Vom 5. 6. bis 7. 6. 2009 im Kloster St. Ludgerus, Helmstedt, Besuchsdienste“.

Vom 17.09. bis 18. 09. 2010 in der Heimvolkshochschule Hermannsburg, mit Frau Inge Knigge/Rotenburg das   „Vertiefungsseminar – Umgang mit Sterben und Tod.“

Am 7. 10. 2010 fand dann die große Mitgliederversammlung des Diözesanverbandes der CKD im Bistum Hildesheim statt.

Es wurde ein neuer  Bistums-Vorstand gewählt und die ausscheidenden Vorstandsmitglieder feierlich verabschiedet. Frau Gabriele Volkmar, Geschäftsführer Herr Peter Nagel und Caritasdirektor Herr Dr. Hans-Jürgen Marcus überreichten uns Urkunden, Pater Aperdannier, unser geistlicher Begleiter, zelebrierte eine Heilige Messe.

Als meine Nachfolgerin gewählt wurde am 7. 10. 2010 für die nächsten vier Jahre, Frau Rotraud Fries, worüber ich sehr glücklich bin und dem neugewählten Vorstand alles Gute und Gottes Segen für seine Arbeit wünsche.

J. A.

Foto: Jahresausflug des Caritashelferkreises nach Uelzen und zum Kloster Ebstorf